ABBQS 2015Gameday 3

Bei einem sonnigen dritten Spieltag in Wiener Neustadt blieb es spannend in der ABBQS.

Kein Team blieb ungeschlagen und alle konnten wenigstens einen Sieg mit nach Hause nehmen.

Die Mannschaften zeigten ein starkes Spiel und ergänzt durch leckere Burger wurde es ein runder Spieltag.

 

In aller Früh gewannen die Rubberducks, heute mit Heimvorteil, das erste Spiel gegen die Racoons mit 15:11.

 

Die Desperados legten beim Spiel gegen die Royal Monkeys einen erfolgreichen Start hin und besiegten die Affen mit 11:3. Nachdem das Spiel recht ausgeglichen gestartet hatte, veränderte unter anderem ein „Grand Slam“ den Punktestand eindeutig zugunsten der Gesetzlosen.

 

Einen guten Run konnten die Desperados auch beim Spiel gegen die Rubberducks fortsetzen und bauten sich ihre Position an der Tabellenspitze mit einem 13:8 weiter aus.

 

Für die Affen wurde es im Spiel gegen die Racoons wieder spannend. Nachdem sie deutlich vorne lagen, kam es am Ende doch noch zu einem Tie Break Inning, in dem die Royal Monkeys das Spiel mit 14:12 für sich entscheiden konnten.

 

Gleich im Anschluss stellten sich die Monkeys den Rubberducks und gewannen ein spannendes und von beiden Seiten sehr starkes Spiel mit 15:13.

 

Dass auch die Desperados nicht unschlagbar sind, zeigten die Racoons, die siegreich mit 9:8 aus dem letzten Spiel des Tages hervorgingen. Schon zu Anfang hatten sie einen Vorsprung aufgebaut, den die Desperados nicht mehr einholen konnten.

 

Damit schlug das Team, das – wenn auch knapp – die vorherigen Spiele des Tages verloren hatte das Team, das bis dahin alle gewonnen hatte.

 

Das zeigt: Auch weiterhin ist alles offen, die Teams zeigen ein recht ausgewogenes, starkes Spiel. Es bleibt spannend.

 

Die Ergebnisse im Überlick:

 

Racoons 11:15 Rubberducks

Desperados 11:3 Royal Monkeys

Desperados 13:8 Rubberducks

Royal Monkeys 14:12 Racoons

Royal Monkeys 15:13 Rubberducks

Desperados 8:9 Racoons

 

Jana Berg

Translate »