WDL 2013Royal Monkeys vs. Desperados

17. September 2013by Günther Galanis0

Der Wettergott war nicht auf unserer Seite an diesem Abend, denn als wir am Platz erschienen, begann es zu regnen. Beide Teams wollten jedoch unbedingt das Duell, also wurde das Spiel gestartet.

 

Top motiviert gingen die Monkeys nach dem ersten Inning in Führung. Durch eine gute Defense erzielten wir ein 2:0.

Es regnete immer stärker und dies erschwerte natürlich das Spiel. Viele Bälle glitten der Defense aus dem Handschuh, ein Schläger wurde beim Batten durch die Luft geworfen und die Wasserlachen wurden immer grösser.

Im zweiten und dritten Inning tat sich nicht viel und es stand 3:1 für die Affen.

Unsere Defense machte während des ganzen Spieles fast keine Fehler und wir schlugen einige Groundballs, was bei diesem Wetter natürlich von Vorteil war.

Im vierten Inning ließ  unsere Defense nur 1 Punkt zu und wir erhöhten um 4 Punkte. Stand: 7:2

Das fünfte Inning endete mit einem 0:0 und die Siegesstimmung der Monkeys erreichte ihren Höhepunkt. Diese Siegesstimmung brach uns aber schon des Öfteren das Genick, deswegen hieß es „Konzentration im letzten Inning“.

Nach diesem Inning gab es jedoch eine Absprache mit den Trainern der Teams, ob die Partie beendet werden sollte. Der Platz war so gut wie unbespielbar und es schüttete in Strömen, doch die Desperados wollten sich nicht geschlagen geben.

Das sechste Inning wurde eröffnet und die Desperados gaben ihr Bestes um den Rückstand wieder aufzuholen. Es gelang ihnen jedoch nur noch ein Run. Die Affen durften noch nachschlagen, doch die Partie wurde nach diesem Inning beendet.

Die Mauer wurde endlich durchbrochen, denn dies ist unser erster Sieg gegen die starken Desperados.

Danke für das faire Spiel und wir hoffen bei der nächsten Begegnung auf gutes Wetter.

Endstand:

Royal Monkeys 11:3 Desperados

Leave a Reply

Translate »